Bleibe immer in Kontakt mit deinen Besuchern, indem du E-Mails über MailChimp personalisierst

Andy 6 June, 2019 - 4 min. lesen

In diesem Blog erfährst du, wie du E-Mails persönlicher gestalten kannst und wie die Personalisierung zu einer stärkeren Bindung mit deinen Besuchern beiträgt.


Personalisierung

Die Personalisierung von E-Mails wird immer wichtiger, Menschen wollen individuell angesprochen werden anstatt 'Lieber Leser'. Durch die Personalisierung kannst du eine persönliche Bindung zu deinen Besuchern aufbauen. Du schenkst deinen Besuchern Energie und Aufmerksamkeit. MailChimp macht die Personalisierung von E-Mails einfach.


Wie kann ich mein Direct Mailing persönlicher gestalten?

Identifiziere dich mit deinen Besuchern

Um deine E-Mails gut personalisieren zu können, ist es wichtig zu wissen, wer deine Besucher sind und was ihnen gefällt. Je besser du deine Besucher kennst, desto effektiver kannst du sie erreichen..

Betreffzeile

Der Kontakt zu deinen Besuchern beginnt mit einer Betreffzeile. Es wird deine Besucher mehr ansprechen, wenn du 'Lieber (..name..), wir haben etwas Schönes für dich in der Betreffzeile schreibst, als wenn du 'Lieber Besucher, wir haben etwas Schönes für dich verwendest.

Dies kannst du ganz einfach über MailChimp machen. Wenn du eine neue Mail-Kampagne startest (über ‘Campaigns’), landest du auf dieser Seite:


Wenn du auf ‘Add Recipients’ klickst, fügst du die Empfänger deiner Mail hinzu. Hier hast du sofort die Möglichkeit, die Anrede zu personalisieren. Wähle zuerst die Mailingliste aus. Sobald du dies getan hast, erscheint eine Option ‘Personalize the ‘To’ field’. Wenn du eine E-Mail sendest, stellt diese Option sicher, dass 'andy@eventix.io'' in 'Andy' oder 'Andy Greenwood' geändert wird.

Anrede

Spreche den Empfänger immer persönlich an. Es ist besser, eine E-Mail in der Form „Lieber Andy“ statt „Lieber Besucher“ zu empfangen.

Mit Eventix hast du die Möglichkeit, einen Export deiner Kundendatei durchzuführen, den du für dein Direct Mailing verwenden kannst. Du exportierst direkt Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und die Frage, ob der Besucher informiert werden möchte oder nicht (z.B. durch einen Newsletter).

Mit MailChimp kannst du eine Anrede ganz einfach hinzufügen. Wenn du deine Mail gestalten möchtest (mit ‘Templates’), kannst du ganz einfach eine Anrede in ein Textfeld einfügen, das du per „Drag & Drop“ in das richtige Feld ziehst.


Dann kannst du entscheiden, wie du die Empfänger ansprechen möchtest. Dies kannst du mit sogenannten 'Merge Tags' tun.

Bei der Anrede kannst du noch einen Schritt weiter gehen. Wenn du beispielsweise eine Businessveranstaltung organisierst, kannst du auch den Firmennamen (Company Name) als Anrede hinzufügen, wie im folgenden GIF gezeigt wird.

Gifs

Gifs helfen bei der Personalisierung von E-Mails und haben noch mehr Vorteile. Sie bringen Aufmerksamkeit, bringen Humor und ein Bild sagt mehr als tausend Worte, oder? Pass aber auf, dass du es nicht mit den Gifs übertreibst.

Verwende deinen Branding

Die Verwendung deines Brandings sorgt für Wiedererkennung bei deinen Besuchern. Nehme zum Beispiel Coolblue, sie werden nie von der Verwendung von Farbe und dem charakteristischen Ton der Stimme abweichen. Wenn ja, würden sie definitiv Kunden verlieren, weil Coolblue nicht mehr erkennbar ist.

Sorge dafür, dass deine Schriftart, die Verwendung von deinen Farben und visuellen Ausdrücken sich gegenseitig verstärken. Was du jedenfalls tun kannst, ist, dein Logo zu den E-Mails hinzuzufügen. Ein Logo in deiner E-Mail strahlt Autorität aus und ist eine einfache Möglichkeit, dein Logo häufig zu zeigen. Denn Wiederholung sorgt dafür, dass sich deine Besucher schneller an ein Bild oder Logo erinnern.

Das Hinzufügen von Bildern und das Gestalten von E-Mails ist über MailChimp ganz einfach. Gehe zu 'Content bei 'Templates' und füge den Content hinzu, den du in deiner E-Mail verwenden möchtest.

Wähle ein Tone of Voice

Wähle eine erkennbare Tone of Voice und verwende sie konsistent. Es ist wichtig, dass deine Besucher dich wiedererkennen und wissen, wer du genau bist. Wähle eine Tone of Voice, die zu deiner Veranstaltung passt. Wenn du zum Beispiel eine Karnevalsparty veranstaltest, solltest du besser keine formelle Tone of Voice verwenden. Umgekehrt ist es natürlich genauso; Bei der Organisation einer geschäftlichen Veranstaltung wird eine formelle Tone of Voice empfohlen.

Jetzt loslegen

Entdecke alle Möglichkeiten und verkaufe jetzt noch deine Tickets online!

Erstellen deinen ticketshop